Der ID.5 GTX von vorne
Lifestyle

Gleiten wie in einem Raumschiff: Der vollelektrische ID.5 GTX

Lifestyle

Gleiten wie in einem Raumschiff: Der vollelektrische ID.5 GTX

05.10.2022

Kinder, Job, Freizeit – ein Leben ohne Auto ist für Familie Stähli aus Obwalden schwer vorstellbar. Auf ein elektrisches umzusteigen, war bisher jedoch kein Thema. Ob sich das mit dem Erlebniswochenende des vollelektrischen ID.5 GTX mit Allradantrieb in den Bündner Bergen ändert?

Text und Fotos: Dominique Zahnd

Alle Verbrauchsangaben des Fahrzeugs gelten zum Zeitpunkt der Publikation vom 05.10.2022

«Wir haben ein Erlebnis-Wochenende von Volkswagen gewonnen», eröffnet Claudia Stähli ihrer vierköpfigen Familie beim Mittagessen. Die Aufregung ist gross, vor allem bei Tom (8) und Emily (5). Das Besondere: Sie werden bei ihrer Fahrt von Obwalden nach Lenzerheide erstmals ein Elektroauto testen. Der vollelektrische ID.5 GTX mit Allradantrieb steht bereits beim Volkswagen Händler. Dort lassen sich die Eltern alle Assistenzsysteme erklären. «Die Bedienung ist sehr intuitiv. Man setzt sich rein und findet sich sofort zurecht», stellt Claudia Stähli fest, die das Auto an diesem Wochenende fahren wird. Rasch sind auch das Navi programmiert und das Smartphone gekoppelt. Gepäck und Hund finden im grosszügigen Kofferraum Platz.

--:--

E-typische Beschleunigung

Beim Losfahren ist die Mutter ein erstes Mal erstaunt: «Es gibt ja gar keine Beschleunigungslöcher, das Auto zieht konstant durch.» Und dann diese Ruhe. «Wir gleiten wie ein Raumschiff», strahlt ihr Sohn. Abstandstempomat und Spurhalter sorgen für ein entspanntes und sicheres Reisegefühl. Auf halber Strecke verdunkelt sich der Himmel. Regen prasselt auf das riesige Panorama-Dach. Die Kinder schauen den zerplatzenden Tropfen über ihren Köpfen fasziniert zu.

Im Hotel Schweizerhof in Lenzerheide angekommen, wird das Elektromobil gleich in der Tiefgarage an die Wallbox angeschlossen – wobei mit der Reichweite des ID.5 GTX von bis zu 496 Kilometern auch die Rückfahrt ohne Nachladen möglich wäre. Während Papa Urs den Nachwuchs ins hoteleigene Schwimmbad mitnimmt, gönnt sich seine Frau eine Ruhepause im Hamam.

Das Wellness- und Familienhotel mit dem grössten Hamam der Alpen, Restaurants mit regionalen Produkten und einem vielfältigen Kulturprogramm lädt immer für einen Besuch ein.

Am nächsten Morgen steuert Claudia Stähli das Elektroauto, das über Vierradantrieb verfügt, hinauf zum Berghotel Tgantieni auf 1796 Metern. «Allrad ist für uns Pflicht», sagt sie. «Wir stehen im Winter oft auf den Skiern.» Die Fahrt auf den kurvigen Strassen macht ihr sichtlich Spass. Danach gehts abwärts zum Globi Wanderweg und dem türkisfarbenen Speichersee Valos. Hier fordert die übermütige Hündin Nala die Kinder zu einem Wettrennen heraus. Beim Wasserspielplatz am Heidsee lässt die Familie schliesslich den Tag ausklingen.

Der ID.5 GTX von hinten mit Energieetikette
VW ID.5 GTX, 299 PS, 22,2 kWh/100 km, 0 g CO2/km, Kat. A

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltpremiere beim ID. Treffen in Locarno - Die ganze Facette der ID. Familie

Mit dem Golf Alltrack im Gleitschirmparadies – Hoch hinaus

Auf Wohnberatung mit dem neuen VW Polo – Rundum wohlfühlen

Büetzer-Einsatz in der VW Fabrik

Das könnte Sie auch interessieren: