Umsteigen auf Elektromobilität

Fakten statt Vorurteile.

Elektromobilität wird unser Leben verändern. Vieles wird einfacher, intelligenter, nachhaltiger. Trotzdem gibt es noch Vorurteile. Viele davon sind mittlerweile veraltet und nicht mehr gültig. Das liegt zum Beispiel an den grossen Fortschritten, die unsere Technologie gemacht hat. An dieser Stelle möchten wir dir die grössten Vorurteile zeigen. Und gleichzeitig auch die Fakten, damit du siehst: Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch.

Plus-Minus-Icons für richtig und falsch
Vorurteil:

Was passiert, wenn ich einmal liegenbleibe?

Fakt:

Dein Elektrofahrzeug warnt dich rechtzeitig.

Mit deinem Elektroauto kannst du im Normalfall – und bei Beachtung der Hinweise – nicht mehr liegen bleiben, denn es macht dich rechtzeitig darauf aufmerksam, wenn der Stromspeicher fast leer ist. Zusätzlich schaltet dein Fahrzeug automatisch in den energieoptimierten Modus. Hinzu kommt, dass das Netz an Ladestationen in den nächsten ein bis zwei Jahren exponentiell wachsen wird und dein Navigationssystem dich immer ganz bequem zur nächsten Ladestation führt.

Illustration eines Smartphones, welches das Logo der Pannenhilfe zeigt, die gerade angerufen wird
Illustration eines Smartphones, welches das Logo der Pannenhilfe zeigt, die gerade angerufen wird
Illustration eines Smartphones, welches das Logo der Pannenhilfe zeigt, die gerade angerufen wird
Illustration eines Smartphones, welches das Logo der Pannenhilfe zeigt, die gerade angerufen wird
Vorurteil:

Die Batterie hält nicht lange.

Fakt:

Doch, du wirst sogar überrascht sein wie lange.

Wie lange die Batterie deines Elektroautos hält, hängt auch von der Häufigkeit des Auf- und Entladens ab. Volkswagen gibt dir übrigens die Garantie, dass die Batterie nach 8 Jahren oder 160.000 km – je nachdem, was eher eintritt – mindestens 70% des Wertes der nutzbaren Kapazität nicht unterschreitet. 

Das MEB Chassis mit 8 Jahren Garantie
Das MEB Chassis mit 8 Jahren Garantie
Das MEB Chassis mit 8 Jahren Garantie
Das MEB Chassis mit 8 Jahren Garantie
Vorurteil:

Laden dauert zu lange.

Fakt:

An Schnell-Ladesäulen ist dein Elektroauto natürlich besonders schnell geladen.

Wie lange du für eine vollständige Ladung brauchst, hängt von der Ladestation ab. Zu Hause mit einer Wallbox kannst du mit 11 kW jede Nacht dein Elektroauto volladen. An den öffentlichen Schnellladestationen von IONITY lädt deine Batterie aufgrund der höheren Ladeleistung noch schneller. 

Illustration einer Schnellladestation mit Elektroauto
Illustration einer Schnellladestation mit Elektroauto
Illustration einer Schnellladestation mit Elektroauto
Illustration einer Schnellladestation mit Elektroauto
Vorurteil:

Elektroautos sind teuer.

Fakt:

Ganz im Gegenteil – dank Kaufprämie und Steuervorteil. 

Elektroautos gelten heute noch als kostenintensiv. Der Anschaffungspreis ist aktuell tatsächlich noch etwas höher als bei einem vergleichbaren Benzinern oder Diesel. Grund dafür sind die höheren Herstellungskosten der Batterie. Steuervorteile (je nach Kanton) sowie niedrigere Verbrauchskosten und die weniger wartungsintensive Technik der Elektrofahrzeuge gleichen die Mehrkosten aber partiell wieder aus.

Ein Elektroauto, in das Geld gesteckt wird wie in ein Sparschwein
Ein Elektroauto, in das Geld gesteckt wird wie in ein Sparschwein
Ein Elektroauto, in das Geld gesteckt wird wie in ein Sparschwein
Ein Elektroauto, in das Geld gesteckt wird wie in ein Sparschwein
Vorurteil:

Elektroautos haben keine grosse Reichweite.

Fakt:

Bis zu 550 km (WLTP)

Eines der häufigsten Vorurteile ist, dass man mit einem Elektrofahrzeug nicht weit fahren kann. Dabei ist das längst überholt. Denn die Reichweiten der neuen Elektroautos der ID. Familie auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) sind viel höher als gedacht. Mit den neuen Elektrofahrzeugen sind Reichweiten von ca. 330 bis über 550 km im WLTP realisierbar – abhängig von Batteriegrösse, Bereifung und Bodystyle des jeweiligen Fahrzeugs. 

ID. Buzz auf einer Landstrasse
ID. Buzz auf einer Landstrasse
ID. Buzz auf einer Landstrasse
ID. Buzz auf einer Landstrasse
Vorurteil:

Elektroautos haben keine große Reichweite.

Fakt:

Bis zu 550 km (WLTP)

Eines der häufigsten Vorurteile ist, dass man mit einem Elektrofahrzeug nicht weit fahren kann. Dabei ist das längst überholt. Denn die Reichweiten der neuen Elektroautos der ID. Familie auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) sind viel höher als gedacht. Mit den neuen Elektrofahrzeugen sind Reichweiten von ca. 330 bis über 550 km im WLTP realisierbar – abhängig von Batteriegröße, Bereifung und Bodystyle des jeweiligen Fahrzeugs. 

Vorurteil:

Ein Elektroauto aufzuladen, ist gefährlich.

Fakt: