--:--
1
--:--
1
--:--
1

ID. Volkswagen
Way to Zero

Logo Volkswagen Way-to-Zero

Vor uns liegt die grösste Herausforderung unserer Unternehmensgeschichte. Vielleicht die grösste in der Geschichte der Mobilität: Wir übernehmen Verantwortung für unseren Anteil der weltweiten CO2 Emissionen. 

Deshalb bekennen wir uns zum Pariser Klimaabkommen - mit dem Ziel, bis 2050 ein bilanziell CO2-neutrales2 Unternehmen zu werden. Um das zu schaffen, werden wir Dinge verändern.

Wir werden einen neuen Weg gehen.

Und wir wollen alle an dieser Bewegung teilhaben lassen - mit einer Auswahl an innovativen Antrieben. Damit Sie Ihren ganz persönlichen Weg zu weniger Emissionen finden können. Nur so werden wir alle zusammen ein gemeinsames Ziel erreichen.  

Das ist unser Weg zu null Emissionen. Und er beginnt hier.

--:--

CO2-neutral2: Der vollelektrische ID.3

Der VW ID.3 vor einem Feld

Mit dem vollelektrischen ID.3 kommt der erste Volkswagen aller Zeiten, der nicht nur bilanziell CO₂-neutral2 produziert, sondern auch bilanziell CO₂-neutral2 an Sie übergeben wird.

Bei der Produktion setzen wir auf Energieeffizienz und den Einsatz von Ökostrom. Emissionen werden, wo es geht, vermieden. Der Anteil an Emissionen während der Herstellungsphase, der kurzfristig nicht vermeidbar ist, wird nach und nach reduziert und bis dahin durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. 

Als erstes Klimaschutzprojekt unterstützen wir unseren Partner Permian Global beim Kantigan-Mentaya-Projekt zum Schutz von 149.800 Hektar indonesischen Regenwaldes, der ein hohes Mass an CO2 absorbiert.
Und nach der Übergabe?

Helfen wir Ihnen dabei, Ihren ID.3 langfristig CO2-emissionsarm weiterzufahren. Mit flexiblen Angeboten zum Aufladen mit Ökostrom. Das bedeutet für Sie: vollelektrische Beschleunigung ohne schlechtes Gewissen. Autofahren hat sich noch nie so gut angefühlt.

Vielfältig: unsere Antriebstechnologien

Die Zukunft der Mobilität soll emissionsfrei sein. Und zwar nicht nur für einige, sondern für alle. Auf dem Weg dorthin brauchen wir vielfältige Antriebstechnologien, die mehr leisten und weniger verbrauchen. Und die der beste Beweis dafür sind, dass jeder auf seine Art etwas bewegen kann.

Frau im Wald mit zwei Kinder und dem ID.4

Die E-Antriebstechnologie des vollelektrischen ID.3 und ID.4

Ein innovatives Antriebskonzept für beeindruckende Performance und ein völlig neues Fahrgefühl.

  • Bilanziell CO₂-neutrale2 Produktion und Fahrzeugübergabe
  • Je nach Batterievariante bis zu 539 km elektrische Reichweite3 (WLTP4) mit nur einer Ladung
  • Grosszügiges Raumangebot dank Modularem E-Antriebsbaukasten MEB
Frau sitzt vor einem VW Tiguan, der an einer Wallbox lädt.

Der Plug-in-Hybridantrieb

Doppelter Antrieb für effizienten Fahrspass mit unseren eHybriden.

  • Leistung multipliziert, Verbrauch reduziert dank Elektro- und TSI-Motor
  • Effizient unterwegs dank E-Mode mit alltagstauglicher elektrischer Reichweite
  • Doppelter Fahrspass dank durchzugsstarkem GTE-Mode mit «Boost»
Seiten bzw. Heckansicht VW Golf eTSI

Der Mild-Hybridantrieb

Eine neue Form der Effizienz mit elektrifiziertem TSI-Benzinmotor: der eTSI.

  • Sparsamer unterwegs dank gespeicherter Bewegungsenergie und Segelfunktion
  • Komfortableres und agileres Fahrgefühl in fast jeder Fahrsituation
  • Mehr Spass beim Anfahren dank kraftvoller elektrischer Unterstützung

Gemeinsam für mehr Klimaschutz

Auf dem Weg zur emissionsfreien Mobilität zählt jeder Schritt. Darum arbeiten wir daran, die Emissionswerte entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu reduzieren und neue Standards für Mensch und Umwelt zu etablieren.

Autos und LKW fahren über eine Brücke

Optimierung unserer Lieferkette

Auch in der vorgelagerten Lieferkette wollen wir den Einsatz von Ökostrom und recycelten Materialien vorantreiben – bei der Vielzahl an Bauteilen, Zulieferern und Subzulieferern ist das eine sehr komplexe Aufgabe, der wir uns mit aller Kraft stellen. So haben wir zum Beispiel unseren Lieferanten verpflichtet, bei der Fertigung der Batteriezellen Ökostrom einzusetzen. 
Den Ausgleich von CO2-Emissionen über zertifizierte Klimaschutzprojekte sehen wir als eine Sofortmassnahme für unvermeidbare Emissionen und einen Schritt auf dem Weg in eine emissionsfreie Zukunft.

Elli Naturstrom aus Wasserkraft

Ökostrom für unsere Werke

Auch die Fahrzeugproduktion verbraucht Energie. Wir arbeiten daran, die CO2-Emissionen unserer Werke weltweit noch weiter zu reduzieren. Dazu wollen wir die CO2-Emissionen der Werke bis 2025 halbieren (ggü. 2010). Dies erreichen wir, indem wir zum Beispiel noch weiter auf Ökostrom in energieeffizienten Standorten setzen. Damit kommen wir Schritt für Schritt unserem Ziel eines bilanziell CO2-neutralen2 Unternehmens näher.

Disclaimer by Volkswagen

1.

Golf eTSI: Kraftstoffverbrauch, l/100 km: kombiniert 6,0: CO2-Emissionen kombiniert, g/km: 137; CO2-Emission aus Energiebereitstellung g/km 30; Effizienzklasse: A.

Tiguan eHybrid: Seriennahe Studie

ID.3: Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungsstand abweichen.

2.
CO₂-Emissionen werden – soweit möglich – unmittelbar bei Volkswagen vermieden und reduziert. Vorlieferanten werden entsprechend zur Vermeidung und Reduktion verpflichtet. CO₂-Emissionen, die bei VW und durch entsprechende Verpflichtungen in der Lieferantenkette nicht vermieden und reduziert werden können, werden in gleicher Höhe durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen.
3.
VW ID.3 Pro S Tour, Normverbrauch kombiniert 17.7 kWh/100 km, CO2-Emission kombiniert 0 g/km, CO2-Emission aus Strombereitstellung 23 gkm, Energieeffizienz-Kategorie A*. Die Reichweite kann durch Fahrstil, Geschwindigkeit, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Aussentemperatur, Anzahl Mitfahrer/Zuladung, Auswahl des Fahrprofils, Bereifung (Winterreifen) und Topografie verringert werden. Alle Werte zu Reichweite, Verbrauc und CO2-Emissionen sind provisorische Daten. Die Homologation in der Schweiz ist noch nicht abgeschlossen.

*Energieeffizienz-Kategorie nach dem neuem Berechnungsverfahren gemäss Anhang 4.1 EnEV ab 01.01.2020, gültig bis 31.12.2020.
4.
Prognosereichweite für das Durchfahren der Zyklen nach der Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) auf dem Rollenprüfstand (kein Serienstand). WLTPReichweitenwertefür Serienfahrzeuge können ausstattungsbedingt abweichen. Die tatsächliche Reichweite weicht in der Praxis abhängig von Fahrstil, Geschwindigkeit, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Außentemperatur, Anzahl Mitfahrer/Zuladung, und Topografie ab. Je nach Nutzungsprofil werden 80% der Fahrer dennoch zwischen 230 und 330 km bei der kleineren Batterievariante (45 kWh, netto), zwischen 300 und 420 km bei der mittleren Batterievariante (58kWh, netto) und zwischen 390 und 549 km bei den größten Batterievariante (77kWh, netto) ohne nachzuladen fahren können.

Your browser is outdated!

For the best user experience, please update your browser.