Bitte beachten: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für die volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Die Anatomie eines Siegers.

Geballte Leistung hat beim GTI Tradition – und soll auch gezeigt werden. Sein auffälliges Äusseres gehört ebenso zur Legende wie seine atemberaubende Fahrleistung.

Xenon

Wer ganz vorne fährt, muss auch die beste Sicht haben. Mit den Bi-Xenon-Scheinwerfern haben Sie alles im Blick, auch bei schwieriger Wetter- und Kurvenlage.

Die Fahrbahn wird zur Bühne.

Garage auf, Spotlights an: Im Golf GTI haben Sie Ihr Ziel immer vor Augen. Die serienmässigen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit ihrer unverkennbaren roten Zierleiste verfügen neben Abblend- und Fernlicht auch über serienmässiges Abbiege- und Tagfahrlicht. Zudem kann die dynamische Leuchtweitenregulierung automatisch die Scheinwerfereinstellung an die Zuladung durch Passagiere und Gepäck anpassen und auch den veränderten Karosseriestand beim Anfahren und Bremsen berücksichtigen. Die Scheinwerfer-Reinigungsanlage schliesslich sorgt für ungehinderte Sicht bei anspruchsvoller Wetterlage.

LED-Nebelscheinwerfer

Gut sehen, gut aussehen: Die optionalen LED-Nebelscheinwerfer können bei widrigen Wetterverhältnissen die Sicht verbessern und setzen zudem sportliche Akzente in der Front.

Mit leuchtendem Beispiel voran.

Ob dichter Nebel, starker Regen oder Schneefall: Die serienmässigen LED-Nebelscheinwerfer helfen dabei, selbst unter schwierigen Sichtbedingungen die Strasse und andere Verkehrsteilnehmer gut im Blick zu behalten.

Front-Design

Die Front des Golf GTI ist legendär. Von der roten Zierleiste und der unverwechselbaren Wabenstruktur über den GTI-Schriftzug bis zum herausfordernden Blick – der Betrachter erkennt sofort den einzigartigen Sportler.

Ehrfurcht auf den ersten Blick.

Blicke sagen mehr als tausend Worte? Kann sein, doch der des Golf GTI sagt eigentlich nur eines: Platz da. Seine Front mit der legendären Wabenstruktur des Kühlergrills und des schwarz glänzenden Lufteinlasses weist ihn als den Urtyp einer ganzen Fahrzeugklasse aus. Die auffällige rote Zierleiste erstreckt sich vom Kühlergrill mit dem GTI-Schriftzug bis über die prägnanten Scheinwerfer und betont so den durchgängig sportlichen Look. An der Unterseite der Front unterstreichen die kraftvoll wirkenden GTI-spezifischen Stossfänger den dynamischen Gesamteindruck. So lässt schon der erste Blick keinen Zweifel an der Leistungsstärke des Golf GTI.

Seiten-Design

Der Golf GTI fährt standesgemäss vor: mit Leichtmetallfelgen, rot lackierten Bremssätteln und verbreiterten Seitenschwellern.

Neidvolle Blicke serienmässig.

Bescheidenheit ist dem Golf GTI fremd. Er zieht die Blicke auf sich – zum Beispiel mit seinen rot lackierten Bremssätteln an den 17-Zoll-Leichtmetallrädern „Brooklyn“. Die verbreiterten Seitenschweller, die den Golf GTI optisch tiefer auf den Asphalt drücken, prägen die sportliche Seitenansicht dieses Ausnahme-Fahrzeugs auf unverwechselbare Weise. Kleines, aber feines zusätzliches Highlight: der GTI Schriftzug mit Logo auf den beiden Kotflügeln.

Heck-Design

Der Golf GTI zeigt sich auch von der Rückseite selbstbewusst. Dafür sorgen Heckspoiler, dunkelrote LED-Rückleuchten und in Chrom gefasste Doppelendrohre.

Dominanter Nachgeschmack.

Alle Legenden haben eines gemeinsam: Sie werden nie vergessen. Das gilt auch für den Golf GTI. Der schwarz glänzende Diffusor, die links und rechts sichtbaren, verchromten Abgasendrohre und der Heckspoiler in Wagenfarbe beeindrucken nachhaltig – und das sogar nachts, denn auch die dunkelroten LED-Rückleuchten und die LED-Kennzeichenbeleuchtung begeistern dauerhaft.