Bitte beachten: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für die volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Volkswagen Driving Experience.

Teilnahmebedingungen, Versicherung und Haftung


Teilnahmebedingungen, Versicherung und Haftung

1. Veranstalterin ist die AMAG Automobil- und Motoren AG.

2. Die AMAG Automobil- und Motoren AG schliesst im Zusammenhang mit der Benutzung der zur Verfügung gestellten Fahrzeuge eine Unfallversicherung ab:

- Todesfall: CHF 100‘000.00

- Invalidität: CHF 200'000.00

- Heilungskosten private Abteilung in Ergänzung zur obligatorischen Grundversicherung
Weitere Details sind den nachfolgenden Versicherungsbedingungen zu entnehmen.

3. Jede teilnehmende Person nimmt auf eigenes Risiko an der Volkswagen Driving Experience teil. Sie verzichtet ausdrücklich auf etwaige über die Leistungen dieser Versicherung hinausgehenden Ansprüche und/oder Rückgriffe - gleich welcher Art - aus oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Volkswagen Driving Experience, insbesondere gegen

- die AMAG Automobil- und Motoren AG,

- den Veranstalter,

- dessen Beauftragte und Helfer,

- Behörden und andere Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen.
Dieser Verzicht gilt nicht bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln der genannten Institutionen bzw. deren Beauftragten. Während der gesamten Dauer sind die Beauftragten des Veranstalters (Instruktoren) den Teilnehmenden gegenüber weisungsbefugt.

4. Die teilnehmende Person versichert, dass sie zur Zeit der Volkswagen Driving Experience Inhaber einer gültigen Fahrerlaubnis zum Führen von Personenkraftwagen ist.

5. Fahrdisziplin wird vorausgesetzt. Aus Sicherheitsgründen besteht während der Veranstaltung unter den Teilnehmenden ein striktes Überholverbot. Ausnahmen bei einzelnen Übungen werden durch ausdrückliche Weisungen des jeweils verantwortlichen Instruktors geregelt. Bei groben Verstössen gegen die Fahrdisziplin ist die Trainingsleitung befugt, Teilnehmende von der weiteren Teilnahme auszuschliessen.

6. Während der Volkswagen Driving Experience gilt absolutes Alkoholverbot (0,0 Promille). Bei Verstössen gegen diese Regelung ist die AMAG Automobil- und Motoren AG berechtigt, den Teilnehmer von der weiteren Teilnahme auszuschliessen. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr erfolgt in diesen Fällen nicht.

7. Die Teilnehmer verpflichten sich, bei An- und Abfahrt zu den Übungsplätzen sowie während des gesamten Trainings – als Fahrer wie auch Beifahrer – den Sicherheitsgurt anzulegen.

8. Die zur Verfügung gestellten Fahrzeuge sind für Fahrten auf dem vom Instruktor oder Kursleiter vorgegebenen Gelände und/oder der vorgegebenen Strecke während des Kurses unter Anweisung der Instruktoren oder Kursleiter von Beginn bis zum Schluss der Veranstaltung mit einer Vollkaskoversicherung versichert. Für alle Schäden gegenüber anderen Kursteilnehmern, der Anlage, Infrastruktur, etc. sind die Kursteilnehmer selbst verantwortlich bzw. eventuell deren Versicherung. Bei einem durch den Teilnehmer verursachten Schaden an einem Kursfahrzeug, während der Volkswagen Driving Experience, anerkennt der Teilnehmer die Schuldung eines Selbstbehalts von CHF 2‘000.00. Eventuelle Schäden sind unverzüglich dem zuständigen Instruktor oder Kursleiter zu melden.

9. Sollte eine teilnehmende Person ihre Anmeldung annullieren, gilt der nachfolgende Betrag als geschuldet:

- über 60 Tage vor der Veranstaltung: kostenlos

- 31 bis 60 Tage vor der Veranstaltung: 50% der Teilnahmegebühr

- 30 Tage vor der Veranstaltung: 100% der Teilnahmegebühr

10. Abmeldungen werden nur schriftlich anerkannt.

11. Die AMAG Automobil- und Motoren AG behält sich das Recht vor, den Event aus wichtigen Gründen zu verschieben oder abzusagen. Die Teilnahmegebühr wird in einem solchen Fall zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche der teilnehmenden Person sind ausgeschlossen.

12. Kann der Event nur in einzelnen Teilen durchgeführt werden, z. B. wegen schlechten Wetters oder höherer Gewalt, so wird auch die Teilnahmegebühr entsprechend der erbrachten Leistungen angepasst.

13. Gerichtsstand ist Zürich.